Ein Traum wird wahr

Schon fast ein Jahr können wir unser Haus und unsere neuen Räume nutzen. Unsere Kreise und Gruppen sind heimisch geworden und auch das Zusammenspiel mit Hort und Musikschule hat sich eingepegelt.
Mit den Schlussrechnungen wurden wir positiv überrascht. Es war am Ende doch noch Spielraum für Arbeiten, die wir eigentlich gedachten in die Zukunft zu verschieben.
Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bedanken bei allen, die unser Vorhaben mitgetragen und unterstützt haben, sei es mit Spenden, bei Veranstaltungen oder zu Arbeitseinsätzen, mit Gebeten und guten Gedanken. Dank Ihnen durften wir erleben, dass ein Traum wahr wird. Auch über die Gemeinde hinaus haben wir viel Unterstützung erfahren. Das ist alles andere als selbstverständlich und macht uns dankbar vor Gott und Menschen.

Galerien